"EU-Bauer" moderiert Wahlkampfveranstaltungen der FPÖ

4. September 2017, 11:08

Termine in Wien und Klagenfurt von Villacher-Fasching-Star Manfred Tisal, der mit Attacken auf Flüchtlinge für Wirbel sorgte

Klagenfurt/Wien – Der aus dem Villacher Fasching als "EU-Bauer" bekannte Manfred Tisal tritt bei Wahlkampfveranstaltungen der FPÖ auf. Am Mittwoch ist er laut Medienberichten im Wiener Rathaus, am 13. September macht er beim Wahlkampfauftakt der Blauen in Kärnten die Moderation und hat auch einen Auftritt, wie die Partei am Montag auf APA-Anfrage erklärte.

Tisal hatte vergangene Woche mit Verbalattacken auf Flüchtlinge via Facebook für Diskussionen gesorgt, der ORF Kärnten verordnete ihm daraufhin für seine Radiokolumne eine Sendepause. Ob diese befristet ist oder die Zusammenarbeit endgültig beendet wird, war am Montag noch nicht klar. Landesdirektorin Karin Bernhard werde sich nach ihrem Urlaub in dieser Woche mit der Causa befassen, hieß es beim Landesstudio Klagenfurt. (APA, 4.9.2017)