Foto: APA/Lego

Sechsjähriger bewirbt sich bei Legoland: "Ich habe viel Erfahrung"

5. September 2017, 15:00

Als Qualifikation führte Stanley Bolland seine Lego-Box an. "Es klingt wirklich so, als wärst du perfekt für den Job", hieß es in einem Antwortschreiben

Auf eine Stellenausschreibung von Legoland Windsor meldete sich ein recht außergewöhnlicher Bewerber: "Ich bin der Richtige für den Job, da ich viel Erfahrung habe", schrieb ein gewisser Stanley Bolland aus Waterlooville handschriftlich. "Ich bin sechs Jahre alt."

Gesucht wurden Modellbauer. Laut einem Bericht der BBC wollte Legoland Bewerber mit "Erfahrung in Produktdesign, IT und Verpackungsdesign" ansprechen, die auch "Interesse und Kenntnisse über Lego und Lego-Produkte" mitbringen sollten. In Aussicht gestellt wurden eine "wettbewerbsfähige Vergütung", 20 Urlaubstage und 40 Prozent Ermäßigung auf Lego-Bausteine. Stanley habe das Inserat gesehen und gedacht, er sei ideal für den Job, schreibt die BBC.

Seine Lego-Box – "die ich vor meinem Bruder verstecke" – erwähnte der Bub in seinem Brief als Beweis für seine Erfahrung. "Ich liebe Lego", betont er.

"Lego zu lieben ist der erste Schritt"

"Lego zu lieben ist der erste Schritt, um einmal ein Modellbauer zu werden, also klingt es wirklich so, als wärst du perfekt für den Job (sobald du die Schule abgeschlossen hast natürlich)", hieß es in einem Antwortschreiben. Den Job bekam Stanley zwar nicht – Legoland bot ihm aber an, einen Tag lang im Freizeitpark mitzuarbeiten.

Stanley, der mittlerweile sieben Jahre alt ist, verbrachte also einen Tag an der Seite einer Legoland-Mitarbeiterin, um die Arbeit der Modellbauer zu beobachten. (lib, 5.9.2017)