Foto: Ivor Karavani

Späte Techtelmechtel mit Neandertalern widerlegt

6. September 2017, 11:00

Bisher schätzte man die Neandertalerknochen aus der Vindija-Höhle in Kroatien auf 32.000 Jahre. Doch sie dürften deutlich älter sein

Kam es in der Vindija-Höhle in Kroatien zum Zusammentreffen von Neandertalern und modernen Menschen?
foto: ivor karavani

Oxford/Wien – Zu den spektakulärsten Funden von Neandertalerknochen gehören jene in der Vindija-Höhle in Kroatien, die in den 1970er-Jahren entdeckt worden sind. Laut ersten Datierungen waren diese Knochen nur 27.000 Jahre alt, spätere Analysen kamen auf 32.000 Jahre. Damit wären Neandertaler in dieser Gegend Europas deutlich später ausgestorben als in anderen Regionen.

Das wiederum ließ Paläoanthropologen vermuten, dass in der Gegend eben erst nach Europa zugewanderte moderne Menschen auf Neandertaler getroffen sein könnten. Und man vermutete sogar, dass es in der Vindija-Höhle zu Techtelmechteln zwischen unseren direkten Vorfahren und unseren damals nächsten Verwandten gekommen sein könnte.

Neue, präzisere Datierungsmethode

Doch diese später ausgestorbene Ausnahmepopulation von Neandertalern hat es allem Anschein doch nicht gegeben, wie ein Forscherteam um Thomas Higham und Erstautor Thibaut Devièse (Uni Oxford) im Fachblatt "PNAS" klarstellt. Die Wissenschafter haben eine verbesserte und genauere Radiokarbonmethode mit hoch aufgereinigtem Hydroxyprolin entwickelt – einer Aminosäurevariante, die fast ausschließlich im Kollagenprotein von Knochen vorkommt – und damit eine Neudatierung der Knochen vorgenommen.

Die neu und gründlicher untersuchten Knochen aus der Vindija-Höhle.
foto: thomas higham

Laut diesen Analysen sind die kroatischen Neandertalergebeine 40.000 Jahre alt. Die früheren Fehler dürften passiert sein, weil man womöglich jüngere Tierknochen mitanalysierte, vermuten die Forscher.

Eher doch keine Zusammentreffen

Die Ergebnisse bestätigen all jene Skeptiker, die nicht daran glaubten, dass es im heutigen Kroatien noch bis vor rund 30.000 Jahren Neandertaler gegeben hat. Da die modernen Menschen aber erst vor gut 40.000 Jahren langsam in diese Gegend vordrangen, scheint es auch eher unwahrscheinlich, dass es in der Vindija-Höhle zu mehr oder weniger romantischen Zusammentreffen mit Neandertalern gekommen ist. (tasch, 6.9.2017)