Foto: HERBERT PFARRHOFER/APA

Mobilfunkstrahlung in ganz Österreich gemessen

6. September 2017, 17:32

FMK: Grenzwertausnutzung unter einem Prozentpunkt – Ergebnisse Ende Oktober online

Das Forum Mobilkommunikation stellt derzeit seine Messung von Mobilfunkimmissionen in Österreich fertig. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, ob dichtere Mobilfunknetze zu einer höheren Strahlung führen.

Messungen an 80 Orten

Die Messungen wurden an 80 öffentlichen Orten in Österreich durch Florian Graßl im Rahmen seiner Masterarbeit an der Technischen Hochschule Deggendorf durchgeführt. Alle betroffenen Gemeinden seien vorab über die Messungen informiert worden.

Noch ist die Auswertung nicht abgeschlossen. Laut FMK-Geschäftsführerin Margit Kopik könne man aber bereits sagen, dass an keinem Punkt der Grenzwert um mehr als einen Prozentpunkt ausgenutzt wurde. Die Ergebnisse können Ende Oktober auf messwerte.fkm.at eingesehen werden. (red, 6.9.2017)