Foto: APA/HANS KLAUS TECHT

Pomali: Graz ist eine der stressfreisten Städte der Welt

13. September 2017, 11:27

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, in der die Ursachen von Stress analysiert werden

Wer ohne Hektik und Stress leben möchte, sollte nach Stuttgart ziehen. Das legt eine Studie nahe, die von einem Online Wäsche- und Reinigungsservice in Auftrag gegeben wurde. Oder eben nach Graz, das es auf einen Platz in den Top 10 geschafft hat. Aber der Reihe nach: Um die Städte für das Ranking auszuwählen, werteten die Studienautoren Daten von 500 Städten bezüglich Infrastruktur, Umweltverschmutzung, finanzieller Sicherheit und Lebensqualität der Einwohner aus.

Innerhalb der genannten Kategorien wurden Kriterien wie Schulden pro Kopf, Wahrnehmung der Sicherheit, Anzahl der Grünflächen, Arbeitslosenrate, Bevölkerungsdichte, Gleichstellung von Frauen und Männern und Gleichstellung der Ethnien untersucht. Zusätzliche Faktoren, die sich positiv auf die psychische Gesundheit auswirken, wie zum Beispiel die Anzahl der Sonnenstunden, wurden ebenfalls berücksichtigt.

Stuttgart führt

Die Städte erhielten für jeden Faktor eine Punktzahl zwischen 1 und 10, wobei 1 das geringste und 10 das höchste Maß an Stress bezeichnet. Um einen Vergleich zu ermöglichen, wurde anschließend für jede Stadt eine Gesamtpunktzahl errechnet.

Spielt ganz vorne mit, wenns um stressfreies Leben geht: Graz.
foto: apa/hans klaus techt

Wie stressig jede einzelne Stadt ist, wurde in den vollständigen Ergebnissen anhand von 17 Faktoren berechnet. Die folgende Tabelle zeigt eine Auswahl von vier der Faktoren, die am meisten Stress verursachen, sowie die Gesamtpunktzahl der Städte.

Die zehn stressärmsten Städte der Welt

Wien landet übrigens auf Platz 37 in der Gesamtwertung (Punktzahl 3,24).

Im Vergleich dazu:

Die zehn stressigsten Städte der Welt

Die Ergebnisse des Indexes werden von einer Studie aus dem Jahr 2016 bestätigt, die im Journal of Affective Disorders unter dem Namen "Sunshine on my Shoulders: Weather, Pollution and Emotional Distress" herausgegeben wurde. Diese beschäftigt sich mit der Korrelation zwischen Wetter und psychischer Gesundheit.

Angela Fertig, Wissenschafterin am Medica Research Institute, veröffentlichte ihre Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen psychischer Gesundheit und finanziellem Stress kürzlich in der Fachzeitschrift Health Economics.

Schulden, Gesundheit und Kaufkraft

Die Theorie, auf der ihre Studie basiert, erklärt Fertig folgendermaßen: "Eine zunehmende Anzahl an Menschen leidet an psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Angstzuständen. Unsere Studie untersucht, welche Auswirkungen diese Erkrankungen auf die Altersvorsorge haben. Sie soll zeigen, inwiefern gesundheitliche Probleme die finanzielle Sicherheit dieser wachsenden Bevölkerungsgruppe beeinträchtigen."

Stuttgart führt das Ranking der stressärmsten Städte an.
foto: imago/7aktuell

Dieser Zusammenhang wird auch im Index der stressigsten Städte deutlich, denn in der Hälfte der 20 stressreichsten Städte ist die psychische Gesundheit der Bevölkerung schlecht, die Schulden pro Kopf hoch und die Kaufkraft der Familien gering.

Weitere Ergebnisse

  • Athen, Griechenland ging im Ranking aufgrund von finanziellen Faktoren, Arbeitslosenrate, Wahrnehmung der Sicherheit, Bevölkerungsdichte und Gleichstellung von Frauen und Männern als die stressreichste Stadt in Europa hervor.
  • Brüssel, Belgien ist die zweitstressigste Stadt in Europa mit einer hohen Arbeitslosenrate und schlechter sozialer Sicherheit.
  • 5 der 10 am wenigsten stressigen Städte in Europa liegen in Deutschland. Die restlichen Städte liegen in Westeuropa.
  • Abu Dhabi, VAE ist die sicherste Stadt weltweit, während Caracas, Venezuela die weltweit gefährlichste Stadt ist.
  • Manchester, Vereinigtes Königreich hat weltweit die wenigsten Sonnenstunden, in Damaskus, Syrien ist die Anzahl der Sonnenstunden am höchsten.
  • Die soziale Sicherheit ist in Athen, Griechenland am höchsten, obwohl die Stadt die Liste der stressigsten Orte in Europa anführt. Abidjan, Elfenbeinküste bietet die schlechteste soziale Sicherheit.
  • In München, Deutschland ist die Kaufkraft der Familien am höchsten, während Yaoundé, Kamerun in diesem Punkt am schlechtesten abschneidet.
  • Luxemburg hat die höchste Punktzahl in der Kategorie psychische Gesundheit, Abidjan, Elfenbeinküste die niedrigste. Bordeaux, Frankreich ist bei der psychischen Gesundheit auf dem zweiten Platz und schafft es auf Platz 6 der am wenigsten stressigen Städte.
  • Die Bevölkerung von Reykjavik, Island weist die beste körperliche Gesundheit auf, Lagos, Nigeria die schlechteste. Reykjavik belegt auch den ersten Platz für Gleichstellung von Frauen und Männern, während Bagdad, Irak in diesem Punkt den letzten Platz einnimmt.
  • Seattle, USA führt die Liste in Bezug auf Gleichstellung der Ethnien an. In diesem Kriterium schneidet Seoul, Südkorea am schlechtesten ab. (red, 13.9.2017)

Dies ist ein Auszug aus den vollständigen Ergebnissen, die unter diesem Link eingesehen werden können: https://www.zipjet.de/2017-ranking-der-stressigsten-stadte.

Weiterlesen:

Studie: Österreich unter den unfreundlichsten Ländern der Welt