Nowotny in Schlichtungsstelle von Bankenaufsicht berufen

14. September 2017, 11:10

Bei Widerspruch zwischen EZB-Rat und SSM-Aufsichtsgremium gefragt

Wien/Frankfurt – Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny wird ab 1. Oktober für ein Jahr Mitglied der Schlichtungsstelle (Mediation Panel) der europäischen Bankenaufsicht. Der "Einheitliche Aufsichtsmechanismus" (SSM) beaufsichtigt alle Kreditinstitute der teilnehmenden Mitgliedstaaten und besteht aus der Europäischen Zentralbank (EZB) und den nationalen Aufsichtsbehörden.

Die Schlichtungsstelle soll die Trennung zwischen den geldpolitischen und aufsichtlichen Aufgaben sicherstellen, teilte die OeNB am Donnerstag in einer Aussendung mit. "Zuständige Behörden von SSM-Mitgliedstaaten, die von einem Widerspruch des EZB-Rats gegen einen Beschlussentwurf des SSM-Aufsichtsgremiums betroffen sind und zu diesem eine abweichende Meinung vertreten, können ein Schlichtungsverfahren zur Beilegung der Meinungsverschiedenheiten beantragen", so die Aussendung. (APA, 14.9.2017)