Foto: Taubenkobel / Petramer Wien

Taubenkobel eröffnet wieder temporäres Lokal in Wien

14. September 2017, 12:37

Das burgenländische Haubenlokal bekocht demnächst ein Pop-up in der Innenstadt

Bereits vor zwei Jahren kochte Alain Weissgerber für einen Monat in Wien. Im Supersense in der Praterstraße wurde damals das Pop-up Taubendogen eröffnet. Tagsüber gab es Frühstück und warme Küche, abends mehrgängige Menüs.

Nun übersiedelt das Team des burgenländischen Haubenrestaurants Taubenkobel erneut in ein temporäres Lokal in Wien. In der Alten Post in der Innenstadt kommen Gäste von 17. November bis 22. Dezember in den Genuss von Weissgerbers Küche. In den Prunksälen des Gebäudes soll moderne Traditionsküche serviert werden.

Der Name Brieftaubenkobel schien ob der Location auf der Hand zu liegen. Die Alte Post in der Dominikanerbastei wurde in letzter Zeit immer wieder für Veranstaltungen und temporäre Geschäftslokale geöffnet. (stra, 14.9.2017)

Brieftaubenkobel
Alte Post, Dominikanerbastei 11, 1010 Wien
17. November bis 22. Dezember
Montag bis Samstag
Taubenkobel

Weiterlesen:

>>> Wie Lokale kreativ zwischengenutzt werden

>>> Hin und Weg – das Pop-up-Prinzip