Foto: Screenshot Facebook
User

Alte Facebook-Beiträge: Welche Postings sind Ihnen heute peinlich?

User-Diskussion
5. Oktober 2017, 10:00

Als Facebook noch neu war, haben viele ihren Tagesablauf gepostet – (zu) oft mit Hang zur fremdschämenden Detailtreue. Welches Posting hätten Sie lieber nicht geteilt?

Als Facebook im Jahr 2008 auf Deutsch startete, wurde das soziale Netzwerk noch ganz anders genutzt als heute: User schilderten detailliert ihren Tag, ihre Erlebnisse oder teilten sinnbefreite Gedanken. Heute erinnert die Funktion "An diesem Tag" an diese Peinlichkeiten.

Wer sich durch das Dickicht zu diesen persönlichen Fremdschäm-Postings durchkämpfen will, muss einfach nur im eigenen Profil runterscrollen, bis die Timeline erscheint, und im Drop-down-Feld die gewünschte Jahreszahl auswählen. Und schon beginnt eine Reise in ganz dunkle Zeiten.

Man blieb auf Facebook immer etwas geheimnisvoll – aber was geschah am 13. November?
foto: screenshot facebook
Spätnachts ...
screenshot: facebook
Ein persönlicher Countdown.
foto: screenshot facebook
Facebook-Status mit Anspruch.
foto: screenshot facebook
Unleserliche Jugendsprache anno dazumal.
foto: screenshot facebook
Postings in englischer Sprache für das globale Publikum. Nur: Was wollte man damit bloß sagen?
foto: screenshot facebook

Eine kurze Phase lang waren auch Persönlichkeits- und Psychotests beliebt. Jeden Tag wurde mindestens ein Fragebogen ausgefüllt, um zu wissen, welcher Charakter aus "Friends" oder "Sex and the City" man ist – Chandler oder Miranda –, welches Lied das eigene Leben beschreibt – meist kein wirklich gutes – und welche historische Persönlichkeit man ist – eine, die qualvoll ums Leben kam.

Nach Mulan auch die beste aller Prinzessinnen.
foto: screenshot facebook
Sie wünschen sich jetzt, was Cher gesungen hat?
foto: screenshot facebook

Welches ist Ihr peinlichstes Posting?

Was haben Sie anfangs alles gepostet? Welche Tests und Umfragen haben Sie gemacht? Wie haben Sie Social Media früher benutzt? Löschen Sie peinliche Postings von damals? (Kevin Recher, 5.10.2017)