Veith früher als gedacht zurück auf der Piste

16. September 2017, 19:08

Salzburgerin nach Verletzungspause auf Skiern

Wien – Anna Veith ist früher als erwartet auf die Piste zurückgekehrt. Die Olympiasiegerin aus Salzburg postete am Samstag in sozialen Netzwerken ein Foto, das sie auf Skiern zeigt. Ursprünglich war mit ihren ersten Schneeschwüngen erst im Oktober gerechnet worden.

Veith war im März nur rund zwei Monate nach ihrem Comeback wegen einer chronischen Entzündung der Patellasehne im linken Knie operiert worden. Im Oktober 2015 hatte sie bei einem Trainingssturz in Sölden Risse des vorderen Kreuzbandes, des inneren Seitenbandes und der Patellasehne im andere Bein erlitten. Deshalb war die Gesamtweltcupsiegerin bis Dezember 2016 ausgefallen. (APA, 16.9.017)