Foto: Reuters/ Mary Turner

London Fashion Week: Von Netzhemden und Hühnerbrüsten

Ansichtssache
18. September 2017, 17:50

Die Londoner Modewoche hat sich auf den ersten Blick vom Post-Brexit-Kater erholt – eine Ansichtssache

Während ein Gros der Designhäuser Mode für das kommende Frühjahr zeigte, präsentierte Burberry gemäß dem Motto "See now, buy now" seine Herbstkollektion – und Emporio Armani gab neben dem italienischen Label Versus Versace ein Gastspiel. Eine Ansichtssache.

Der Designer J. W. Anderson galt in den vergangenen Saisonen als verlässliche Trendnase der Modewoche. Diesmal schien es der Designer ruhiger anzugehen.

Seine Models ließ er um eine Kunstinstallation herummarschieren, die Schnitte für das kommende Frühjahr kamen jedoch zurückgenommener und unaufgeregter daher.