Foto: Hersteller

Parfumtest: "Y" von Yves Saint Laurent

Test |
27. September 2017, 09:08

Intensive Mischung aus Bergamotte, Ingwer, Amber, Fichtenbalsam und Weihrauch

Der Generation der zwischen 1980 und 2000 Geborenen bleibt wenig erspart. Von der Sinnkrise zeugt schon ihr Name – "Y" wie das englische "Warum". Dazu kommen Ökokrise, Wirtschaftskrise, Terror und nicht selten digitale Einsamkeit.

Echte Sozialkontakte werden angesichts dessen besonders kostbar. Einander riechen zu können ist dabei kein Hindernis. Soll man also das Verhältnis zur Kollegin, die immer an einem schnuppert, für den neuen Herrenduft aus dem Hause Yves Saint Laurent aufs Spiel setzen? Lieber nicht.

Aufgetragen wird die intensive Mischung aus Bergamotte, Ingwer, Amber, Geranien Absolu, Fichtenbalsam und Weihrauch mit ihrem Verblassen zwar bekömmlicher. Obschon gemacht für "diejenigen, die Neues kreieren", riecht "Y" aber nach jedem zweiten Flakon im Herrenregal. (Michael Wurmitzer, RONDO, 27.9.2017)

Yves Saint Laurent, "Y", Eau de Toilette, 60 ml, 70 Euro