Foto: APA

Weiterhin keine Frau im Aufsichtsrat der Telekom Austria

20. September 2017, 11:19

Kritik vom Betriebsrat wegen Frauenquote

Bei der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung der Telekom Austria wurde Peter Kollmann, Finanzchef des Energieversorgers Verbund, in den Aufsichtsrat gewählt. Er wurde, wie berichtet, vom mexikanischen Mehrheitseigentümer America Movil nominiert und folgt auf den kürzlich ausgeschiedenen Ronny Pecik. Beim Betriebsrat stößt die Bestellung wegen der Frauenquote auf Unverständnis.

Kritik

"Peter Kollmann hat auf jeden Fall die Qualifikation und Erfahrung für diese Funktion. Trotzdem ist es enttäuschend, dass America Movil wieder eine Möglichkeit ausgelassen hat, eine qualifizierte Frau in den Aufsichtsrat zu entsenden," gab der Telekom-Holding-Betriebsrat Alexander Sollak zu bedenken und erinnert an die verpflichtende 30-prozentige Frauenquote für Aufsichtsräte ab 2018. Er wünscht sich, dass auch vom mexikanischen Mehrheitseigentümer qualifizierte Frauen nominiert werden und in den Telekom Aufsichtsrat einziehen. Zurzeit seien noch alle acht America Movil-Vertreter im Aufsichtsrat Männer. (APA, 20.9. 2017)