Foto: APA/Rubra

Hörzing wird neue Linzer Vizebürgermeisterin

21. September 2017, 10:40

Vizebürgermeister Forsterleitner wechselt in die Privatwirtschaft, Karin Hörzing rückt nach

Linz – In Linz geht der personelle Wechsel in der SPÖ-Fraktion des Stadtsenats über die Bühne. Vizebürgermeister Christian Forsterleitner geht, Regina Fechter wird neue Stadträtin. Für Nebengeräusche hat die Nachbesetzung eines durch die Rochade frei gewordenen Gemeinderatssitzes durch eine ehemalige Atib-Aktivistin gesorgt.

Forsterleitner (40) verlässt auf eigenen Wunsch die Politik in Richtung des Start-up-Netzwerks Factory 300. Die von ihm betreuten Finanzagenden übernimmt Bürgermeister Klaus Luger. Stadträtin Karin Hörzing steigt zur Vizebürgermeisterin auf.

Regina Fechter (60) rückt als Stadträtin für Integration, Personal und Liegenschaften nach. Ihr Gemeinderatsmandat wird mit Arzu Büyükkal nachbesetzt, was bereits im Vorfeld für Kritik von FPÖ und ÖVP gesorgt hatte. Denn die von der SPÖ als Musterbeispiel gelungener Integration bezeichnete gebürtige Türkin war einst vom türkischen Kulturverein Atib in den Integrationsbeirat entsandt worden. (APA, 21.9.2017)