Niki Lauda unterstützt Sebastian Kurz

21. September 2017, 19:04

Ex-Formel-1-Weltmeister: "Wir sind zu einem Stillstand gekommen"

Formel 1-Legende Niki Lauda unterstützt ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz. In einem am Donnerstag veröffentlichten Video auf Facebook erklärt der dreifache Formel 1-Weltmeister und langjährige Airline-Betreiber seine Motivation: "Ich bin seit Jahren frustriert, weil in Österreich überhaupt nix weitergeht. Die Koalition tut sich mit Kleindetails auseinandersetzen, die uns alle nix bringen. Und wir sind zu einem Stillstand gekommen."

Er sei deshalb heilfroh über die Neuwahl und überzeugt, dass der ÖVP-Spitzenkandidat nach den Wahlen für Veränderungen sorgt. "Weil er jung ist, dynamisch ist und die Dinge anders angeht. Er ist ein Mann, den man versteht, dem kann man zuhören, der ist transparent und kompetent. Und deswegen unterstütze ich ihn", so Lauda. Kurz habe die ÖVP modernisiert verfolge in der Flüchtlingskrise den richtigen Weg. (APA, 21.9.2017)