Achim Gauger

Festival feiert Wiener Stadtschrift und die Kunst der Schildermalerei

Ansichtssache
22. September 2017, 13:47

Bei der Sign Week Vienna wurden Wiens schönste Schriftzüge auf Geschäften prämiert

Wien galt einst als Metropole der Schildermalerkunst und weist bis heute durch alte, erhaltene sowie neu gestaltete Schriftzüge im öffentlichen Raum eine charakteristische Ästhetik auf. Um einen Diskurs über urbane Typografie anzuregen und sich für die Erhaltung alter Stadtschriften einzusetzen, initiierten der Designer Tom Koch – Autor des Bildbands "Ghostletters Vienna. Spuren urbaner Identität" – und der Fotograf Achim Gauger die Sign Week Vienna. Bis zum 27. September sollen mit Ausstellungen, Workshops und Spaziergängen Wiens Stadtschrift-Erbe und die individuelle Typografie zelebriert werden. Das genaue Programm ist hier zu finden.

Donnerstagabend wurden im Schikaneder-Kino Wiens schönste Geschäftsportale prämiert. Eine Jury aus Designern und Wirtschaftstreibenden sichtete zuvor zahlreiche Einsendungen, die während der Sommermonate eingelangt waren, und ermittelte die insgesamt sechs Gewinner in den Kategorien "Umgang mit einem alten Geschäftsportal" und "Umsetzung eines neuen Portals". Die Begründungen der Jury finden sich jeweils unter den Fotos. Die Gewinner wurden mit jeweils 2.000 Euro von der Wirtschaftskammer Wien prämiert.