Foto: HP

Günstige Studenten-Laptops: Neue Angebote bei Ubook und Edustore

25. September 2017, 11:41

Geräte von Apple, HP, Dell und Co billiger zu haben – auch Microsofts Surface Pro, Book und Laptop dabei

Neues Semester, neue Angebote. Der Zentrale Informatikdienst der Universität Wien (ZID) öffnet am Montag, dem 25. September, das nächste Verkaufsfenster für seine Ubook-Aktion. Diese ermöglicht es Studierenden und Lehrpersonen, diverse Geräte rabattiert zu erwerben. Den Käuferkreis hat man erweitert: Auch Mitarbeiter und Studenten der Ferdinand-Porsche-Fern-FH, KPH Wien/Krems, FH St. Pölten und FH Campus 02 können nun Ubook-Geräte kaufen.

Das Angebot besteht hauptsächlich aus "hochwertigen Businessgeräten mit langjähriger Garantie", heißt es in der Aussendung des ZID. Auf vielfachen Wunsch hat man nun aber auch günstigere Consumer-Devices ergänzt und auch ein Smartphone sowie Services in Form von Mobilfunkverträgen und Internetzugängen ins Programm genommen.

Apple, Microsoft, HP

Mit dabei sind auch wieder Apple-Geräte. Verfügbar ist etwa das Macbook Pro mit Touch Bar und Touch ID (15 Zoll). Von Microsofts Surface-Reihe gibt es nunmehr nicht nur das Surface Book, sondern auch den Surface Laptop und das aktuelle Surface Pro. Letzterem wird auch eine kostenlose Hülle beigelegt.

Ebenso hat man wieder Lenovos Thinkpads und Laptops von HP mit an Bord. Zu den günstigeren Geräten gehört dabei das Probook 450 G5, das mit Intels aktueller Prozessorgeneration ausgestattet ist. Acer steuert Convertibles, Laptops und seine Iconia-Tablets mit Android bei.

DSL-Internet von Fonira

Bei den Internetzugängen setzt man sowohl auf Mobilfunk, als auch auf Festnetz. So bietet man etwa DSL-Zugänge des Anbieters Fonira an. Dabei handelt es sich um Anbindungen mit Geschwindigkeiten von 10/1 Mbit/s bis 100/20 Mbit/s im Preisrahmen von 15,90 bis 44,90 Euro. Für mobiles Surfen und Telefonie liegen Angebote von A1, dessen Diskontmarke Bob sowie Educom vor. Das Ubook-Verkaufsfenster läuft bis 22. Oktober.

Educom mit neuen Tarifen

Auch beim Edustore startet man mit neuen Angeboten ins Semester. Hier hat man etwa die eigenen Mobilfunktarife (Educom) aufgefrischt. Vamos+ bringt nun 2.000 Einheiten (SMS oder Telefonieminuten) nebst zehn GB Datenvolumen (maximal 50 Mbit/s per LTE) um 9,99 Euro.

Der Tarif Muchos um 13,99 Euro verdoppelt das Datenvolumen. Man wirbt mit kostenloser Rufnummernmitnahme und zehn Euro Gutschrift pro geworbenem Kunden. Beide Tarife sind für EU-Roaming freigeschalten. Um 19,99 Euro liefert der Datentarif Datos eine Flatrate mit bis zu 21 Mbit/s (LTE). Datos+ steigert die maximale Bandbreite auf 50 Mbit/s.

Asus-Notebooks und "Edudeals"

Auch hier sind bekannte Hersteller wie HP, Lenovo, Dell, Microsoft und Apple dabei. Zudem ist der Edustore der einzige "Education"-Partner von Asus in Österreich. Dementsprechend finden sich auch die Zenbooks, Vivobooks und andere Laptops des taiwanischen Herstellers im Sortiment.

Bei den Smartphones setzt man auf Samsung und Huawei. Dazu gibt es nun mit den "Edudeals" ein digitales Gutscheinheft. Hier sind Sonderangebote und Ermäßigungen unterschiedlicher Firmen versammelt. Die Bandbreite reicht vom Studentenkonto bis hin zu einer Ermäßigung von acht Euro für eine erste Bestellung beim Essenslieferdienst Mjam. (25.9.2017)