Norman Shetler wird neuer Stadtkino-Geschäftsführer

27. September 2017, 11:21

Übernimmt mit 1. November die Agenden von Claus Philipp

Wien – Das Stadtkino Wien bekommt einen neuen Geschäftsführer: Norman Shetler übernimmt mit 1. November die Agenden von Claus Philipp, gab die Viennale, der das Stadtkino untersteht, am Mittwoch bekannt. Die Trennung von Philipp, der das Haus seit 2009 leitete, erfolgt laut Aussendung "einvernehmlich". Der Filmexperte will "beruflich neue Wege gehen" und sich neuen Aufgaben zuwenden.

Philipp habe das Stadtkino "in den letzten acht Jahren mit Sachverstand, Know-how und Expertise geführt", wurde das Viennale-Leitungsduo Eva Rotter und Franz Schwartz zitiert. "Auch die Übersiedlung des Stadtkinos vom Schwarzenbergplatz ins Künstlerhaus und die damit einhergehende Positionierung als urbanes Filmzentrum hat er hervorragend umgesetzt." Durch Shetler, der auch Geschäftsführer des Gartenbaukinos ist und diese Funktion weiter behält, will man nicht zuletzt Synergien nutzen, erklärte Rotter.

Die Anfang des Jahres angekündigten Sparmaßnahmen im Ausmaß von 150.000 Euro zur Sicherung des Stadtkinos wurden laut Rotter erfolgreich umgesetzt. Einerseits war das durch die Schließung der Nebenspielstätte, des Filmhaus-Kinos am Spittelberg, möglich, andererseits trennte man sich von Mitarbeitern. Zudem war das Stadtkino im Rahmen der Künstlerhaus-Sanierung mehrere Monate geschlossen und wird nun zum Start der Viennale wieder seine Pforten öffnen. (APA, red, 27.9.2017)