Wiesberger scheiterte bei British Masters am Cut

29. September 2017, 19:54

Ein Schlag zu viel auf Platz 68

Newcastle upon Tyne – Auch eine Runde mit einem Schlag unter Par war am Freitag für Bernd Wiesberger zu wenig. Der Burgenländer verpasste beim British Masters im Golf in Newcastle mit insgesamt 139 Schlägen (1 unter Par) als 68. um einen Schlag die Teilnahme an den weiteren Runden am Wochenende. Auch dem spanischen Weltranglisten-Zehnten Sergio Garcia erging es mit dem gleichen Gesamtscore nicht besser.

Damit hat Wiesberger bei seinen jüngsten vier Turnieren dreimal den Cut verpasst. Zuletzt war ihm ein neunter Platz bei den KLM Open gelungen. Der nächste Start Wiesbergers ist für 12. Oktober bei den Italian Open geplant. Spitzenreiter des mit 3,4 Millionen Euro dotierten Turniers der Europa-Tour in Newcastle war der Engländer Tyrell Hatton mit 128 Schlägen. (APA, 29.9.2017)