Foto: reuters/snyderr

Google arbeitet an Schlüsseln, die Konto absichern

30. September 2017, 16:22

Alternative zu Zwei-Faktor-Authentifizierung, allerdings nur für VIPs

Etliche Services und Portale bieten mittlerweile eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an, die selbst bei Wissen des Login-Passworts keinen Zugriff auf das Konto erlaubt. Google will nun einen Schritt weitergehen und soll laut einem Bericht an einer Hardware-Lösung arbeiten, die ein Konto zusätzlich schützen soll.

Lösung nur für VIPs

Laut Bloomberg soll dies zwei Schlüssel umfassen, wovon einer in den USB-Slot des Anmeldegeräts gesteckt wird. Die Lösung soll die Zwei-Faktor-Authentifizierung ersetzen, allerdings nur bei VIPs wie CEOs oder Politikern. Deren Konten sollen durch die Schlüssel zusätzlich abgesichert werden und ein Login ohne diese nicht möglich sein.

Zwei-Faktor-Authentifizierung lohnt sich

Für Nicht-VIPs lohnt sich die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf jeden Fall, wie immer häufiger stattfindende Phishing-Attacken aufzeigen. (red, 30.09.2017)