Fußballtormann bricht vor Spiel zusammen und stirbt

1. Oktober 2017, 17:28

31-jähriger Zweitliga-Goalie Schota Maminaschwili verlor beim Aufwärmen das Bewusstsein

Tiflis – Der Torwart des georgischen Fußballclubs Sugdidi ist vor einem Zweitligaspiel in Tiflis zusammengebrochen und im Krankenhaus gestorben.

Der 31-jährige Schota Maminaschwili habe am Sonntag beim Aufwärmen das Bewusstsein verloren, berichteten Medien in der Ex-Sowjetrepublik im Südkaukasus. Das Spiel von WIT Georgia Tiflis gegen Sugdidi sei deshalb abgesagt worden. (APA, 1.10.2017)