Foto: GTA 5

PS4 gehackt: Erstmals illegale Games-Kopien spielbar

2. Oktober 2017, 09:50

Kopien von "GTA 5" und anderen Titeln im Netz – Umgehung von legalem Erwerb allerdings nur mit einigem Aufwand möglich

Ein gewichtiges Argument für Spielehersteller, ihre Games auf oder vorwiegend für aktuelle Konsolen umzusetzen, ist neben deren einheitlicher Hardware auch der Ausschluss von Piraterie. Wer ein Game will, muss es zwangsläufig über den Marktplatz des jeweiligen Plattformanbieters beziehen.

Auf der Playstation 4 gibt es nun aber Bewegung. Eine Gruppe, die sich selbst "Knights oft he Fallen" nennt, hat entschlüsselte Kopien mehrerer Blockbuster-Spiele online in Umlauf gebracht. Mit dabei: "Far Cry 4", "Assassins Creed 4" und "Grand Theft Auto 5". Große Gedanken müssen sich Sony und die Games-Entwickler aber dennoch nicht machen, schreibt Torrentfreak. Wer die illegalen Kopien auf seiner Konsole ausführen möchte, muss nicht nur dutzende Gigabyte an Daten herunterladen, sondern auch einige andere Hürden nehmen.

Hürdenlauf

Eine davon ist, dass die Kopien nur mit Version 1.76 der PS4-Firmware laufen. Die damals erfolgreich von Hackern "gejailbreakte" Ausgabe wurde allerdings schon am 20. August 2014 veröffentlicht. Diverse neuere Games verweigern auf ihr den Start. Dazu bietet das System der Konsole auch keine Möglichkeit an, von der aktuellen Firmware auf frühere Ausgaben zu wechseln.

Dementsprechend muss man mit Terminalzugang, FTP-Client und anderen digitalen Werkzeugen hantieren, um die Playstation überhaupt in zahlreichen Schritten dazu zu bekommen, eine der Spielekopien zu starten. Vereinfacht werden könnte dies derzeit nur, wenn es jemandem gelingen sollte, die Sicherheitsschranken der aktuellen Playstation-Firmware (4.55) auszuhebeln.

Kein Massenphänomen

Auf technischer Ebene stellt die Verbreitung von Raubkopien von PS4-Games laut Torrentfreak einen "Meilenstein" dar. Zu einem Massenphänomen dürfte Piraterie also vorerst nicht werden.

Auch auf früheren Ausgaben der aktuellen Konsolen wurden immer wieder Mittel und Wege gefunden, um illegale Kopien laufen lassen zu können. Für die erste Playstation wurde etwa ein eigener Chip angeboten, der es ermöglichen sollte, kopierte Spiele und Games aus anderen Regionen auszuführen. (red, 02.10.2017)

wirspielen