Madsack steigert trotz hoher Investitionen Ergebnis

2. Oktober 2017, 13:01

Investitionen fast verdreifacht

Hannover – Die deutsche Mediengruppe Madsack hat im Geschäftsjahr 2016 trotz hoher Investitionen ihr Ergebnis leicht verbessert. Das bereinigte Ergebnis legte um 3 Mio. Euro auf 67,7 Mio. Euro zu, wie Madsack am Montag mitteilte. Die Investitionen stiegen im Vergleich zum Vorjahr von 18,6 Mio. Euro auf 52,4 Mio.

Das deutsche Unternehmen mit 15 regionalen Zeitungsmarken und digitalen Angeboten steigerte den Umsatz in Vertriebsgeschäft um 1,7 Mio. auf 256,9 Mio. Euro. Während das Anzeigengeschäft leicht rückläufig war, steigerte Madsack sich im Bereich der Beilagen und Prospektverteilung um 11,2 Prozent. Der Konzernumsatz lag insgesamt bei 661,6 Mio. Euro. (APA, 2.10.2017)