ORF nun auch ohne Smart Card per Satellit

2. Oktober 2017, 14:35

Mit neuen Empfangsgeräten können ORF-Programme in HD-Qualität auch ohne Sat-Karte freigeschaltet und empfangen werden

Wien – Um den ORF über Digital-Satellit empfangen zu können, war bisher eine Smart Card nötig, um das aus lizenzrechtlichen Gründen verschlüsselte Programm zu decodieren.

Das ändert sich mit Oktober: Neue kompatible Empfangsgeräte (TV-Modul oder Sat-Box) können das Signal direkt lesen. Diese Geräte sind an einem "ORF Digital Direkt-Logo" – einem D in grünem Feld – erkennbar, teilte der ORF am Montag mit.

Für Kunden, die den ORF schon bisher mit Sat-Karte empfangen, ändert sich nichts, wurde betont. Und egal, wie man das ORF-Satellitensignal empfängt: Voraussetzung sei wie bisher eine Registrierung und ein Kostenbeitrag von 18 Euro für eine Nutzung von fünf Jahren. (APA, 2.10.2017)

Link

Der ORF informiert dazu unter der Service-Hotline 0800 700 600 und auf digital.orf.at.