Foto: APA/AFP/ODD ANDERSEN

Außenbandriss: Franck Ribery fällt aus

2. Oktober 2017, 16:06

Bayern-Spieler wird sich vorerst keiner Operation unterziehen

München – Der deutsche Fußball-Meister Bayern München muss für längere Zeit auf Franck Ribery verzichten. Der Franzose hat sich am Sonntag beim 2:2 in Berlin gegen Hertha BSC einen Riss des Außenbandes im linken Knie zugezogen. Das teilten die Bayern am Montag mit. Die Verletzung werde konservativ behandelt und das Knie zunächst für einige Wochen mit einer Schiene ruhiggestellt, hieß es.

Eine genaue Ausfallzeit wurde nicht genannt. Es ist allerdings fraglich, ob der 34-Jährige noch in der Hinrunde ein Comeback feiern kann. (APA; 2.10.2017)