Foto: Sony

PS4: Neue Firmware 5.0 erschienen

3. Oktober 2017, 12:42

Zahlreiche kleine Neuerungen verbessern das Interface und erweitern die Einstellungen

Sony hat die bereits angekündigte Firmware 5.0 für PlayStation 4 und PS4 Pro veröffentlicht. Wie berichtet, bringt das Update zahlreiche kleine Verbesserungen für die Handhabung des Systems, erweiterte Sharing-Optionen und umfassende Verwaltungsoptionen für Familien-Accounts. Der Download beträgt 375 MB. Alle Neuerungen finden Sie im Folgenden nochmals aufgelistet:

Mit der neuen Firmware wird das Haupt-/Unterkontosystem umgestaltet. Dieses neue "Familie bei PSN"-System soll es einfacher machen, PSN-Konten für Kinder zu erstellen und Kindersicherungseinstellungen für jeden Benutzer der Familie festzulegen. Der aktuelle "Lieblingsgruppen"-Tab wird durch ein neues "Benutzerdefinierte Listen"-Tab auf dem "Freunde"-Bildschirm ersetzt. Dadurch kann man benutzerdefinierte Listen von Freunden erstellen und bearbeiten, basierend auf den Spielen, die man gemeinsam spielt.

Streaming

Wenn man eine Community auf seiner PS4 eingerichtet hat, kann man diese jetzt mit Gameplay-Übertragungen verknüpfen. Nutzt man die VR-Brille Playstation VR, kann man nun Kommentare von Zuschauern, die während einer Übertragung gesendet werden, nicht nur im Kinomodus sondern auch im VR-Modus anzeigen lassen. Besitzer einer PS4 Pro können über Twitch nun in 1080p-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde streamen. Lieder, die man Über Spotify und PlayStation Music hört, kann man nun direkt auf Twitter und Facebook teilen. Social-Media-Kontakte können diese Lieder direkt aus der gesendeten Nachricht heraus anhören und wenn sie ein Mobilgerät nutzen, können sie aus der PS Messages-App direkt in ihre Spotify-App springen, um sich das Lied anzuhören und es ihrer eigenen Playlist hinzuzufügen.

Benachrichtigungen

Es gibt eine neue Einstellung, mit der man Pop-up-Mitteilungen deaktivieren kann, während man einen Film oder eine Fernsehserie abspielt. Außerdem kann man jetzt die Nachrichtenvorschau in Pop-up-Mitteilungen ausschalten. Zu guter Letzt kann man zwischen Weiß (Standardeinstellung) und Schwarz als Farbe für die Pop-up-Mitteilungen wählen. Schnellmenü Downloads, Mitteilungen oder Party-Einladungen kann man künftig direkt über das Schnellmenü einsehen, ohne ein spiel verlassen zu müssen. Zudem wurde im Schnellmenü die Option "Diese Party verlassen" hinzugefügt. Playstation VR PlayStation VR unterstützt nun virtuellen 5.1- und 7.1-Surround-Sound über Kopfhörer, wenn man Blu-Rays und DVDs im Kinomodus anschaut.

Turniere

Es gibt eine neue "Turnierplanansicht", die den gesamten Plan für Turniere im Einzel- und Doppel-K.-o.-Format auf PS4 anzeigt, damit den aktuellen Stand des Turniers einfacher überblicken kann. (red, 3.10.2017)