Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/Sean M. Haf

Etappensieg für Lindsey Vonn

4. Oktober 2017, 08:26

FIS prüft Antrag der US-Amerikanerin – USSA-Direktor Patrick Riml: "Gibt Unterstützung unter den Mitgliedern"

Zürich – Lindsey Vonn ist ihrem Ziel, einmal bei einer Herren-Weltcupabfahrt an den Start zu gehen, einen kleinen Schritt näher gekommen. Der Ski-Weltverband FIS entschied bei einem Treffen seiner Exekutivmitglieder am Dienstag, den Antrag des US-Verbands USSA zumindest zu prüfen. Bei der nächsten Sitzung im Mai soll er auf der Tagesordnung stehen.

"Es gibt Unterstützung für den Antrag unter den Mitgliedern des Exekutivkomitees, aber auch viele Punkte, die noch geklärt werden müssen", sagte USSA-Direktor Patrick Riml.

Vonn, die bei den Frauen bereits 77 Weltcupsiege eingefahren hat, will in der Saison 2018/19 einmalig bei den Männern starten. Ins Auge gefasst wurde die Abfahrt in Lake Louise im November 2018.

Die 32-Jährige will ihrer Sportart damit zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen, doch es gibt auch Kritiker in der Szene. ÖSV-Cheftrainer Andreas Puelacher nennt die Idee "eine reine PR-Geschichte". (sid, 4.10.2017)