Foto: APA/AFP/AUSTRALIAN REPTILE PARK/

Liebestolle Koala-Bärin nach Ausbruch wieder eingefangen

5. Oktober 2017, 10:39

Australische Wildhüter holen Irene mit dem Kran von Baum herunter, sie ist zurück im Zoo

Sydney – Mit dem Kran haben australische Wildhüter eine liebestolle Koala-Bärin, die aus dem Zoo ausgebrochen war, von einem Baum geholt. Die Flucht von Irene aus dem Reptilienpark nahe Sydney war am Donnerstag bemerkt worden, sagten Vertreter des Parks. Die zweijährige Bärin wurde schließlich in einem Baumwipfel entdeckt. Offenbar konnte sie es kaum erwarten, für die Paarungszeit einen Partner zu finden.

Die Paarungszeit der Koalas begann diese Woche, wie Parkmanager Tim Faulkner erläuterte. Irene sei erst seit kurzem geschlechtsreif, was ihre Ungeduld erklären könnte. Die Bärin werde den richtigen Partner aber auf eher nüchterne Weise zugewiesen bekommen: Der passende Bär werde mittels eines Zuchtbuchs ermittelt, sagte Faulkner. (APA, 5.10.2017)