Foto: Microsoft

Browser: Microsoft bringt Edge auf iPhones und Android

5. Oktober 2017, 16:16

Nachfolger des Internet Explorer erstmals auf Plattformen anderer Anbieter – auch Microsoft Launcher veröffentlicht

Am Desktop hat Edge, Microsofts Nachfolger für den Internet Explorer, bisher einen schweren Stand. Gerade einmal vier Prozent Marktanteil weisen Netmarketshare und Statcounter dem Surftool am Desktop aus. Besser sah es auf Windows 10 Mobile aus – jedoch ist Microsofts Handy-Betriebssystem mittlerweile in der Irrelevanz versunken.

Nun versuchen es die Redmonder auf den Plattformen der Konkurrenz. Überraschend gab man den Release von Edge für das iPhone bekannt. Dort läuft der Browser allerdings nicht mit seiner eigenen Engine, sondern aufgrund von Apples Vorgaben mit Webkit.

foto: microsoft

Im Moment steht Edge am iPhone nur US-Nutzern zur Verfügung. Microsoft spricht von einer Vorschauversion, die man basierend auf Nutzerfeedback weiter ausbauen möchte. Eine Ausweitung auf weitere Märkte ist natürlich geplant.

Mit iOS ist es aber nicht getan. Auch für Android soll Edge umgesetzt werden. Mit dem Release einer ersten Version ist "in den kommenden Wochen" zu rechnen.

foto: microsoft

Arrow wird zu Microsoft Laucher

Für das Google-System wurde außerdem auch der Microsoft Launcher veröffentlicht. Dieser soll durch verschiedene Übersichten und andere Kniffe Zeit sparen. Bekannt war die aus dem "Hobbykeller" des Microsoft Garage-Projekts stammende Software zuvor als Arrow Launcher. Nun wurde dieser zu einem offiziellen Produkt erhoben. (red, 05.10.2017)