Asteroid wird die Erde in geringem Abstand passieren

6. Oktober 2017, 12:00

Objekt 2012 TC4 war erst vor fünf Jahren entdeckt worden und ist zehn bis 20 Meter groß

Darmstadt – Der Asteroid 2012 TC4 wird die Erde am kommenden Donnerstag um 7.41 Uhr in der relativ knappen Entfernung von 44.000 Kilometern passieren. Zum Vergleich: Das ist etwa ein Achtel der Entfernung zwischen Erde und Mond und mehr als hundertmal so weit wie die Orbitalhöhe der Weltraumstation ISS. Bei seiner Wiederkehr im Dezember 2019 wird uns der Asteroid noch ein Stück näher kommen.

Der Asteroid wurde im Jahr 2012 von einem Observatorium auf Hawaii entdeckt und hat laut jüngsten Berechnungen einen Durchmesser von zehn bis 20 Metern. Laut der Europäischen Raumfahrtagentur ESA bietet der Vorbeiflug von 2012 TC4 "eine exzellente Möglichkeit, die internationalen Fähigkeiten zur Erkennung und Verfolgung erdnaher Objekte zu testen und unsere Fähigkeiten zu überprüfen, wie wir gemeinsam auf eine reale Bedrohung reagieren können".

In der Erdgeschichte sind Asteroiden immer wieder auf Kollisionskurs mit unserem Planeten geraten – das könnte eines Tages auch für 2012 TC4 gelten. Der Stichtag wäre im Oktober 2079. Die Wahrscheinlichkeit für einen Einschlag liegt laut Rüdiger Jehn vom Europäischen Raumflugkontrollzentrum ESOC in Darmstadt nach momentanen Berechnungen jedoch nur bei 1 zu 2.645. (APA, red, 6. 10. 2017)