Airbus liegt bei Auslieferungen und Bestellungen hinter Boeing

7. Oktober 2017, 09:45

Zwischen Jänner und September 454 gegen 554 Auslieferungen

Toulouse/Chicago – Im Wettstreit der beiden größten Flugzeugbauer liegt Airbus in den ersten neun Monaten des Jahres hinter Boeing. Zwischen Jänner und September verkauften die Europäer 319 Maschinen, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Unter Berücksichtigung von Stornierungen und Änderungen bei den Bestellungen waren es 271. 454 Flugzeuge wurden an die Kunden ausgeliefert.

Im selben Zeitraum erhielt Boeing 565 Aufträge, nach Abzug von Stornierungen blieben 498. Der US-Konzern lieferte 554 Jets aus. Bis zum Jahresende soll diese Zahl auf 760 bis 765 Flugzeuge ansteigen. Airbus will offiziell 2017 insgesamt 700 Maschinen an die Kunden bringen. Vor Analysten sprach der europäische Flugzeugbauer aber bereits von 720 Auslieferungen. (APA, 7.10.2017)