Foto: APA/Georg Hochmuth/HERBERT P. OCZERET
User

Bilderbuch oder Wanda – wer hat's getextet?

Quiz
24. November 2017, 09:00

"Pop aus Austria ging in der Globalisierung auf. Austropop? Niemand geht mit diesem Erbe souveräner um als Wanda", so STANDARD-Musikkritiker Karl Fluch. Im breiten Wienerisch wird über Amore gesungen, während die Botschaft in Bilderbuch-Songs schwerer zu fassen ist und manchmal fast dadaistisch wirkt. "Titel wie 'Baba 2', 'Bungalow' und 'Spliff' klingen nicht gerade nach Doktorarbeit. Doch so, wie sie Ernst und seine Band überzüchten und abliefern, erblüht eine Kunst, die es hierzulande noch nicht gegeben hat. Und komm mir keiner mit dem albernen Falco, schnarch", heißt es in der Konzertkritik über Bilderbuch.

Begriffe wie Erbe, Austropop und der große Name Falco werden häufig in Zusammenhang mit Wanda und Bilderbuch genannt. Ein Schicksal, das wohl jede neue österreichische Band teilt – der Vergleich und die abgeleitete Frage: Wer ist besser? Auch wenn Wanda und Bilderbuch nicht mehr zu den Newcomern in der österreichischen Musikszene zählen, der Glaubensfrage entkommen sie nicht. User "Der Wirtshausphilosoph" sieht darin etwas typisch Österreichisches.

Poster "demoncleaner81" stößt sich am textlichen Minimalismus von Wanda:

Einem Poster, der banale Texte und den Hype um Bilderbuch kritisiert, antwortet "hitme harder":

Wie textsicher sind Sie eigentlich?

Können Sie die Texte von Bilderbuch und Wanda unterscheiden? Sind Sie Bilderbuch- oder Wanda-Fan – und warum? (Judith Handlbauer, 24.11.2017)