DER STANDARD

Stück für Stück wird der Wiener Glaspalast abgetragen

Video |
14. November 2017, 08:00

Der Abbruch des ehemaligen Rechenzentrums der Stadt Wien soll Ende des Jahres abgeschlossen sein

Wien – Im Auftrag des Immobilienkonzerns Buwog wird seit August der von Harry Glück geplante und von 1976 bis 1980 erbaute "Glaspalast" in der Rathausstraße 1 in Wien abgetragen. Plangemäß sollen die Abbrucharbeiten bis Jahresende abgeschlossen sein.

Zum Jahreswechsel 2019/2020 soll ein Kunden- und Verwaltungszentrum eröffnet werden. Die Liegenschaft selbst bleibt im Eigentum der Stadt Wien. DER STANDARD war bei den Abbrucharbeiten des ehemaligen Rechenzentrums der Stadt Mitte November dabei.

Credit: Apa/BUWOG/Martina Draper/Arge Schubert, Schubert/Stadler/Prenn/Ostertag
der standard

(Katrin Burgstaller, 14.11.2017)