Foto: APA/AFP/FRED DUFOUR

Futuristische Bibliothek im chinesischen Tianjin eröffnet

Ansichtssache
17. November 2017, 12:13

Vom Boden bis zur Decke reihen sich Bücherregale in Kaskaden- und Wellenfrom

In der chinesischen Hafenstadt Tianjin unweit der Hauptstadt Peking hat kürzlich eine neue Bibliothek eröffnet: die Tianjin Binhai Library, geplant und gebaut vom niederländischen Architekturbüro MVRDV in Zusammenarbeit mit chinesischen Architekten des Tianjin Urban Planning and Design Institute.

Das neue Kulturzentrum der Metropole erstreckt sich über rund 33.000 Quadratmeter, der fünfstöckige Bau wird vom Boden bis zur Decke von Bücherregalen in Kaskaden- und Wellenform eingerahmt und kann bis zu 1,2 Millionen Bücher fassen. Bei genauerem Hinsehen bemerkt man aber, dass die Bibliothek noch gar nicht so viele Bücher beinhaltet, wie es zunächst aussieht. Vielmehr wird das Buch auch als Designelement eingesetzt: Die Mehrheit der zu sehenden Buchrücken sind Drucke auf den Rückwänden der Regale. (red, 17.11.2017)

Link
MVRDV Architekten