Foto: APA

Deutsche Telekom, Sunrise und Swisscom gewinnen Netztest

29. November 2017, 13:11

In Österreich konnte A1 die Konkurrenz abhängen

In Österreich konnte erneut A1 den Netztest der Zeitschrift Connect gewinnen. In Deutschland konnte die Deutsche Telekom, in der Schweiz die beiden Mobilfunker Sunrise und Swisscom die Auszeichnung einheimsen.

Mit 901 Punkten und der Note "sehr gut" holt sich die Deutsche Telekom den ersten Platz und darf sich im Netztest 2017/2018 nun bereits zum siebten Mal in Folge Testsieger nennen. Den Gesamtsieg hat die Telekom insbesondere der Datendisziplin zu verdanken, auch wenn Vodafone in dieser Kategorie sehr gute Leistungen liefert. Der Betreiber aus Düsseldorf rückt bis auf 25 Punkte an die Telekom heran und sichert sich mit 876 Punkten den zweiten Platz. O2 landet mit 553 Punkten auf dem dritten Platz.

Zwei Sieger im connect-Netztest in der Schweiz

In der Schweiz kommt es dieses Jahr überraschend zu einem Doppelsieg auf höchstem Niveau. Vorjahressieger Sunrise und Markführer Swisscom teilen sich das Siegerpodest mit jeweils 973 Punkten. Zum ersten Mal in der Geschichte des Netztests in Deutschland, Österreich und der Schweiz vergibt connect die Gesamtnote "überragend" an zwei Anbieter aus demselben Land. Der kleinste Schweizer Anbieter Salt verbessert sich in diesem Jahr in der Datendisziplin, büßt jedoch in der Sprachwertung Punkte ein und schneidet mit 845 Punkten mit "gut" ab. (red, 29.11. 2017)