Foto: Netflix / GOUGH LUI

Netflix klaute Fotos für "Stranger Things"-Werbung

30. November 2017, 09:34

Bild von VHS-Kassette von Fan-Webseite übernommen – Unternehmen entschuldigt sich und verspricht Lizenzzahlung

Eine unerwartete Überraschung erlebte Gough Lui als er einen Blick auf die "Collectors Edition" von "Stranger Things" warf: Das Foto der dort abgebildeten Videokassette kam ihm verblüffend bekannt vor. Und zwar aus gutem Grund, wie ein Detailvergleich rasch offenbarte.

Fotoklau

Anhand von Fehlern in der Plastikhülle der Kassette ließ sich schnell nachweisen, dass die Aufnahme vom Betreiber der Webseite "The VHS Corner" selbst stammt. Die Werbeabteilung von Netflix hat sich hier also kurzerhand für die Serien-Promotion bedient, anstatt eigene Aufnahmen zu schießen.

Lui betont, dass er zunächst selbst nicht glauben konnte, dass Netflix so schlampig vorgehen würde. Auf erste Kontaktversuche reagierte Netflix mit dem Versuch das Problem zu ignorieren. Fast drei Wochen lang gab es keinerlei Reaktion. Erst nachdem der VHS-Fan den Vorfall öffentlich machte, reagierte der Streamingdienst.

Happy End

So gibt es nun doch noch ein Happy End: Netflix hat sich bei Lui entschuldigt, zudem verspricht das Unternehmen, dass man die Lizenzzahlungen für die Verwendung des Fotos nachreichen will. Dies übrigens nicht nur für die erwähnte DVD-Box, auch das kommende Special-Edition-Blu-Ray-Set verwendet nämlich Luis Foto. (red, 30.11.2017)