Foto: Google

Google bringt Raspberry-Pi-Kit für intelligente Kamera

1. Dezember 2017, 14:16

Das AIY Vision Kit kann unter anderem genutzt werden, um Gesichtsausdrücke zu erkennen

Google bringt mit dem AIY Vision Kit ein Set auf den Markt, das aus einem Raspberry Pi und einer Kamera ein smartes System für Objekterkennung macht.

Bastelset

Das Kit inkludiert unter anderem ein Gehäuse aus Karton, das Visionbonnet-Board und Weitwinkel- und Markolinsen. Daneben benötigt man noch einen Raspberry Pi Zero, eine Raspberry-Pi-Kamera und eine SD-Karte.

Auf dem Visionbonnet-Board können neuronale Netzwerkmodelle laufen, die beigelegte Software inkludiert drei solcher Modelle. Eines kann etwa 1.000 herkömmliche Objekte erkennen, eines Gesichter und Gesichtsausdrücke und eines Personen, Katzen und Hunde erkennen. Nutzer können auch eigene Modelle trainieren.

Hundeerkennung

Damit lässt sich beispielsweise ein System einrichten, das erkennt, wenn der Hund aus dem Garten hereingelassen werden will oder ob Gäste bei einem Fest zufrieden sind, gibt Google einige Beispiele. Als Weihnachtsgeschenk kann man (sich) das AIY Vision Kit allerdings nicht mehr schenken, es ist erst ab 31. Dezember um 45 Dollar erhältlich. (red, 1.12.2017)