Sabitzer läuft wieder, Gregoritsch ausgezeichnet

4. Dezember 2017, 17:56

Leipzig-Legionär absolvierte nach Schulterverletzung erstes Lauftraining

Leipzig/Wien – Österreichs Fußball-Teamspieler Marcel Sabitzer hat am Montag beim deutschen Vizemeister RB Leipzig wieder das Training aufgenommen. Der 23-Jährige absolvierte 13 Tage nach seiner Schulterverletzung allerdings nur Laufrunden. Sabitzer hatte sich am 21. November beim 4:1-Auswärtssieg in der Champions League gegen Monaco die Schulter ausgekugelt und fällt voraussichtlich bis zum Jahresende aus.

ÖFB-Teamspieler Michael Gregoritsch ist vom Fachmagazin "kicker" zum zweiten Mal in die Elf des Tages der deutschen Fußball-Bundesliga nominiert worden. Der Offensivspieler des FC Augsburg erzielte beim 3:1-Sieg in Mainz das 1:0 (22.) und holte den Elfmeter heraus, den Alfred Finnbogason zum 2:0 verwertete (43.).

Gregoritsch, der in Augsburg zentral im Mittelfeld eingesetzt wird, hält bei sieben Toren und drei Assists und hat damit maßgeblichen Anteil daran, dass der FCA 21 Tore und damit so viele wie noch nie nach 14 Runden erzielt hat. (APA, 4.12.2017)