Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/JONATHAN DA

Zwölfter Sieg am Stück für Lebrons Cavaliers

5. Dezember 2017, 10:19

Klubinterne Rekordserie in Reichweite – Curry verletzt

Cleveland (Ohio) – Die Cleveland Cavaliers steuern in der NBA auf eine clubinterne Rekordserie an Siegen zu. Das 113:91 gegen die Chicago Bulls am Montag war der zwölfte Erfolg in Folge für LeBron James und Co. in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga. Die Bestmarke der "Cavs" steht bei 13 Siegen en suite und könnte am Mittwoch zu Hause gegen Sacramento eingestellt werden.

Dwyane Wade und Kevin Love warfen in Cleveland jeweils 24 Zähler, James kam auf mit 23 Punkte. Chicago hat nun neun Spiele in Serie verloren. Titelhalter Golden State könnte der 125:115-Sieg in New Orleans teuer zu stehen kommen. Superstar Stephen Curry, mit 31 Punkten und 11 Assists eigentlich der Mann des Spiels, musste eine Minute vor Schluss mit einer Knöchelverletzung vom Feld. Er verließ das Stadion zwar auf Krücken, eine Röntgenaufnahme gab später jedoch Entwarnung. Wie lange Curry ausfällt, war vorerst unklar. (APA/Reuters, 5.12.2017)

NBA-Ergebnisse:

Utah Jazz – Washington Wizards 116:69
Chicago Bulls – Cleveland Cavaliers 91:113
New Orleans Pelicans – Golden State Warriors 115:125
Boston Celtics – Milwaukee Bucks 111:100
San Antonio Spurs – Detroit Pistons 96:93
Charlotte Hornets – Orlando Magic 104:94
Indiana Pacers – New York Knicks 115:97
Philadelphia 76ers – Phoenix Suns 101:115
Atlanta Hawks – Brooklyn Nets 90:110
Memphis Grizzlies – Minnesota Timberwolves 95:92
Dallas Mavericks – Denver Nuggets 122:105