Foto: THOMAS WHITE / REUTERS

Amazon startet pünktlich vor Weihnachten in Australien

5. Dezember 2017, 12:00

Online-Riese könnte Einzelhandelsbranche kräftig durchrütteln

Pünktlich vor Weihnachten startet Amazon Down Under: Der Online-Versandhändler hat am Dienstag sein Geschäft in Australien aufgenommen. Nutzer der Plattform konnten auch bisher schon Produkte des US-Internethändlers kaufen, allerdings startete Amazon erst jetzt mit einem Lager in Melbourne, um Lieferzeiten und Kosten zu reduzieren.

Amazon bietet seit Dienstag mehrere Millionen Produkte für australische Kunden an, außerdem sind kleinere australische Firmen auf der Plattform Marketplace präsent und verkaufen dort ihre Waren.

Hintergrund

Amazon startet in einem besonderen Markt für den Online-Handel. In Australien machen Einkäufe im Internet bisher nur zwischen acht und 13 Prozent der Umsätze im Einzelhandel aus. Es gibt also ein gehöriges Wachstumspotenzial für Amazon – allerdings stellen die oft große geografische Entfernung auf dem Kontinent sowie der mitunter unzureichende Internetzugang hohe Hürden dar.

Der Einzelhandelsverband des Landes begrüßte den Einstieg von Amazon in Australien trotzdem: Die meisten Händler, die bei der Amazon-Plattform Marketplace präsent seien, betrachteten den Online-Versandhändler als zusätzliche Möglichkeit zum Absatz ihrer Waren, erklärte er. Für den normalen Offline-Handel erwarten Experten allerdings vor allem Einbußen für Händler von Elektrowaren und Kosmetik. (APA, 5.12.2017)