Foto: APA/AFP/dpa/DANIEL KARMANN
User

Weihnachtsstress für Paketdienste: Kommt Ihr Packerl rechtzeitig an?

User-Diskussion
5. Dezember 2017, 16:44

Zu Weihnachten müssen Paketdienstmitarbeiter Sonderschichten einlegen, um alle Pakete ausliefern zu können. Kommt Ihr Paket rechtzeitig an?

Es sind keine drei Wochen mehr bis zum Heiligen Abend. Wer sich nicht ins Gewimmel der Einkaufsstraßen und Shoppingcenter begeben will, bestellt bequem von zu Hause aus Geschenke. Da wird die besinnliche Zeit vor allem für Paketdienstmitarbeiter zu einer mit viel Stress, Druck und Überstunden – und das bei schlechter Bezahlung.

Viele Kunden tracken regelmäßig ihr Packerl, um zu sehen, wann die Zustellung erfolgt. Onlineplattformen wie Amazon teilen ihren Kunden bei manchen Artikeln bereits mit, dass sich die Lieferung bis nach Weihnachten verzögert – Gründe sind die enorme Anzahl an Paketen und zu wenige Zusteller. Vor allem in Deutschland fürchten viele Kunden um die pünktliche Zustellung zu Weihnachten. Dort sind nämlich die Transportkapazitäten völlig ausgelastet – mehr als 45.000 Fahrer und 6.000 Zusteller fehlen zur Weihnachtszeit, um den Lieferengpass bewältigen zu können. Durch den hohen (zeitlichen) Druck kommt es dann vermehrt zu beschädigten oder falsch zugestellten Paketen.

Ärgerliche Erlebnisse

In der Diskussion zu den ärgerlichsten Paketdiensterlebnissen schilderten viele STANDARD-User ihre schlimmen Erlebnisse mit den diversen Packerlnlieferanten. Zurecht wurde darauf hingewiesen, dass die Mitarbeiter dabei mit einem "ziemlichen Hungerlohn" abgespeist werden, wie User nuana meint:

Wie sich im Forum zeigt, beruhen die Ärgernisse auf Gegenseitigkeit. User spitzenkandidat.2.0., der angibt, selbst Springer für einen Paketdienst zu sein, beschreibt sein ärgerlichstes Erlebnis mit einem Kunden:

Besonders zu Weihnachten ist der Job als Zusteller kein leichter. Schließlich müssen die Packerln der Kunden rechtzeitig zu Weihnachten ankommen.

Kommt Ihr Pakerl rechtzeitig zu Weihnachten an?

Sind Sie Zusteller und können von Ihrer Situation erzählen? Welche Erlebnisse haben Sie zu Weihnachten gemacht? Bestellen Sie als Kunde online, oder besorgen Sie alles im Geschäft? Haben Sie schon einmal ein Paket nach Weihnachten erhalten? (rec, 5.12.2017)