Stromschlag beim Christbaumschmücken: Fünf Tote in Guatemala

6. Dezember 2017, 08:33

Junge Leute berührten versehentlich Starkstromkabel – Opfer waren sofort tot

Guatemala-Stadt – Tragischer Unfall zur Vorweihnachtszeit: Beim Dekorieren eines Christbaums sind in Guatemala fünf Menschen tödlich verunglückt. Die Opfer erlitten in der Ortschaft Malacatan nahe der Grenze zu Mexiko einen Stromschlag, wie die freiwillige Feuerwehr am Dienstag mitteilte.

Nach Medienberichten waren die jungen Leute gerade dabei, einen Weihnachtsbaum auf einem Platz des Dorfes mit Christbaumschmuck zu behängen, als sie versehentlich ein Starkstromkabel berührten. Die Opfer waren auf der Stelle tot. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein. (APA, red, 6.12.2017)