Tirol: Vater rettete Baby aus brennendem Auto

10. Dezember 2017, 12:41

21-Jähriger musste dazu die hintere Seitenscheibe seines Pkw einschlagen

Going – Ein 21-jähriger Mann hat am Samstag in Going (Bez. Kitzbühel) seinen einjährigen Sohn vom Rücksitz seines brennenden Autos gerettet. Das Fahrzeug des Mannes fing während der Fahrt plötzlich Feuer im Heckbereich, woraufhin der 21-Jährige sofort stoppte. Da sich weder die hintere Türe noch die Heckklappe öffnen ließen, schlug der Mann eine Seitenscheibe ein, um seinen Sohn in Sicherheit zu bringen.

Laut Polizei brannte der Wagen in weiterer Folge vollständig aus. Die Ermittler gehen von einem technischen Defekt aus, der das Feuer verursachte. Vater und Sohn blieben unverletzt. (APA, 10.12.2017)