Foto: Nathan Murrell

Das beste Stück ... nachgefragt bei David Wurawa

Kommentar |
7. Jänner 2018, 15:58

Michael Hausenblas fragt den Schauspieler, warum ihm eine Holzfigur wichtiger als der Oscar ist

"Ich war vor ein paar Jahren anlässlich eines italienischen Filmfestivals in Hollywood. Es fand einen Tag vor der Oscar-Verleihung gleich beim 'Grauman's Chinese Theatre' statt. Am Tag nach den Oscars hat mich mein Sohn – er war damals fünf – angerufen und gefragt, ob ich einen Oscar gewonnen hätte.

Ich sagte ihm, dass ich nicht einmal nominiert gewesen war. Als ich wieder zu Hause war, hat er mir diese Statue aus Holz gebastelt. Es sollte ein Award für mich sein, für 'den besten Vater der Welt', wie er meinte. Und ich sage Ihnen etwas: Diese hölzerne Figur bedeutet mir viel mehr als ein Oscar. Den brauche ich nun nicht mehr.

Was mir ebenfalls sehr am Herzen liegt, ist die Zeichnung, die man auf dem Foto sieht. Meine Tochter hat sie gezeichnet, als sie sieben Jahre alt war. Es ist ein Porträt unserer Familie in all ihren Farben. Beide Dinge stehen auf meinem Schreibtisch, und es vergeht kein Tag, an dem ich mich nicht an ihnen erfreue." (Michael Hausenblas, RONDO, 7.1.2018)

Weiterlesen:

Willkommen beiden Hartmanns: Auf einer Couch in Europa

Der Schauspieler David Wurawa ist derzeit im Stück "Willkommen bei den Hartmanns" am Wiener Akademietheater zu sehen.