Foto: Getty Images/iStockphoto/tacojim
User

Die schlimmsten Weihnachtsgeschenke Ihres Lebens?

User-Diskussion
21. Dezember 2017, 09:00

Um die besten Weihnachtsgeschenke ging es bereits – doch welche Geschenke trafen so richtig daneben? Tauschen Sie sich im Forum aus!

Es war ein fixer Teil des Weihnachtsfestes in der Kindheit: das vorherige heimliche Abtasten der Geschenke. War es weich, waren das erst einmal schlechte Nachrichten. Denn die besten Geschenke, das weiß jedes Kind, kommen in harten, eckigen Verpackungen. Ein weiches Paket, das bedeutete: Gewand. Socken, kratzige Pullover oder noch schlimmer: ein knallig pinker, riesengroßer Skioverall, mit dem man auch bei schlechtem Wetter noch kilometerweit sichtbar war.

Stoffkätzchen, Parfum, Selbstgebasteltes

Andere bekamen noch mit reifen sechzehn Jahren ein kleines Körbchen mit integrierter Stoffkatze, die sich unmöglich im eigenen Zimmer aufstellen ließ, ohne vor Freunden komplett das Gesicht zu verlieren. Intensiv riechende Bruno-Banani-Parfums für den pubertierenden Jüngling gab es vom Onkel, der einen leider beim Wichteln gezogen hatte. Selbstgebasteltes ist zwar auch immer wahnsinnig lieb gemeint, doch was macht man tatsächlich mit dem unglaublich hässlichen Ölgemälde, das die fünfjährige Nichte einem zu Weihnachten geschenkt hat? Oder mit dem aus Klopapierrollen gebastelten Stiftehalter? Diese aufzustellen, dazu sind eigentlich nur die eigenen Eltern "verpflichtet".

Auch Jimmy Fallon sammelte für seine "Tonight Show" Geschichten über die schlimmsten Geschenke seines Publikums:

the tonight show starring jimmy fallon

Und doch: Die gute Absicht auch hinter den furchtbarsten Geschenken ist fast immer da und ist eigentlich das Einzige, das zählt. Und oft bleiben gerade die schlimmsten Geschenke als wunderbare Weihnachtsanekdote in der Erinnerung hängen.

Ihre schlimmsten Weihnachtsgeschenke?

Und welches Geschenk war so schlecht, dass es schon wieder toll ist? Welches wirklich schlimme Geschenk haben Sie selbst bereits gemacht? (aan, 21.12.2017)