Prammer-Symposium für mehr Beteiligung

30. Dezember 2017, 10:34

Kern und Heinisch-Hosek bei Eröffnungstalk

Wien – Das vierte Barbara Prammer-Symposium am 12. Jänner im Parlament widmet sich dem Thema Beteiligung. Keynote-Speakerin ist diesmal Politikwissenschafterin Tamara Ehs, Vorsitzende der IG Demokratie, die sich für partizipative und konsultative politische Prozesse einsetzt.

Zum Gedenken an das Wirken der 2014 verstorbenen Prammer veranstalten die SPÖ-Frauen, der Parlamentsklub und das Karl-Renner-Institut seither rund um den Geburtstag der ehemaligen Nationalratspräsidentin und Frauenvorsitzenden ein jährliches Symposium. Im Mittelpunkt stehen dabei gesellschafts- und frauenpolitische Fragen.

Vorträge und Workshops

Der Titel der diesjährigen Veranstaltung lautet "Mehr Beteiligung, mehr Bewegung, mehr Feminismus! Jetzt erst recht!". Zum Eröffnungstalk werden neben der Zweiten Nationalratspräsidentin Doris Bures auch SPÖ-Chef Christian Kern und die Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek erwartet.

Keynote-Speakerin Tamara Ehs forscht im Bereich soziale Fragen von Demokratie und Rechtsstaat. Sie wird beim Symposium über Partizipation und Repräsentation sprechen. Am Nachmittag starten dann drei Workshops, in denen etwa die Umsetzung von Frauenforderungen oder die Organisation von Feminismus unter Schwarz-Blau diskutiert wird. (APA, 30.12.2017)