Foto: APA/Gateau

Fehler im Computersystem ließ Flüge in Frankfurt ausfallen

2. Jänner 2018, 12:48

Störung mittlerweile behoben

Eine Störung des Computersystems hat am Frankfurter Flughafen am Dienstag Flüge ausfallen lassen. Bis zum Vormittag seien fünf Flüge gestrichen worden, sagte eine Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport. Fünf weitere Maschinen seien von anderen Flughäfen aus erst gar nicht Richtung Frankfurt gestartet. Zudem mussten sich die Passagiere in Frankfurt auf Verspätungen einstellen.

Verzögerungen möglich

Die Störung eines "Fraport-internen IT-Systems zur Flug- und Datenverarbeitung" habe in der Nacht auf Dienstag begonnen, am Vormittag habe die Technik die Störung behoben, so die Sprecherin. Dennoch könne es den Tag über noch zu Verzögerungen kommen. (APA, 2.1.2018)