Foto: APA

18 TV-Menschen, von denen man 2018 mehr hören wird

6. Jänner 2018, 12:00

Von Matt Groening bis Matthias Hartmann, von Roseanne Barr bis Katharina Strasser – eine Auswahl

Jodie Whittaker
Das Polizei-Notrufhäuschen wird erzittern, die Erde beben, der Kosmos wanken – und doch nicht abstürzen. 2018 ereignet sich im britischen Fernsehen nicht weniger als ein Bruch im Universum. Nach 55 Jahren geht die 35-jährige Britin als erster weiblicher Doctor Who auf Reisen durch alle Jahrhunderte. Höchste Zeit.

foto: ap

Lena Waithe
Ihre fulminante Comedy-Drama-Webserie Master of None hatte Folgen: Showtime orderte Autobiografisches und bekommt The Chi.

foto: apa

Andreas Prochaska
Der österreichische Regisseur geht mit Sky auf Tauchstation. Das Boot fegte in den 1980ern heimische Straßen leer. Vorgabe.

foto: apa

Stefan Ruzowitzky
Entwickelt eines der spannendsten TV-Projekte des Jahres: Acht Tage erzählt für Sky eine Geschichte aus acht Perspektiven.

Katharina Strasser
Der ORF setzt mit Dancing Stars aus, unter anderem, weil die Mimin die Show Meine Mama kocht besser als deine ausrichten soll.

Bob Iger
Der Disney-Boss schluckte 20th Century, gegen Netflix zieht er 2018 mit einem eigenen Streaming-Angebot ins Feld. Medienwalze.

Joel und Ethan Cohen
Zählen für eine Person und steigen ins Streaming-Business ein: Für Netflix basteln sie an der Westernserie The Legend of Buster Scruggs.

Roseanne Barr
Die beste aller Fernseh-Working-Moms kommt wieder. Nach 20 Jahren mischt Roseanne Trump-Land auf.

foto: reuters

David Schalko
Dass es dem Regisseur von Braunschlag nicht an Selbstbewusstsein mangelt, wusste man. Fritz Langs M als Serie ist Wagnis.

Matthias Hartmann
Der ehemalige Burgtheaterdirektor und jetzige Servus-TV-Programmchef bastelt angeblich an einer globalen Serie. Denkt groß.

Beau Willimon
House of Cards und seilte sich vorzeitig ab. Schickt 2018 in The First Sean Penn und Natascha McElhone auf den Mars.

Adele Neuhauser
Spielt in Heinrich Breloers Dokudrama über Bertolt Brecht dessen Ehefrau Helene Weigel. Burghart Klaußner spielt den Dramatiker.

Penélope Cruz
Newcomerin im Serien-TV. In American Crime Story um den Mord an Gianni Versace spielt sie ab 17. Jänner auf FX Schwester Donatella.

Ronald D. Moore
Apple plant Streaming-TV und engagiert Hollywoods Eliteschreiber. Der Erfinder von Battlestar Galactica dichtet jetzt für den Apfel.

Matt Groening
Beglückt Netflix und uns mit Disenchantment, einer Art Simpsons in Westeros, ganz bestimmt das lustigere Game of Thrones.

foto: ap

Sissy Spacek
2018 bringt die einstige "Tochter des Satans" das Grauen ins Wohnzimmer: schreckt mit Castle Rock nach Stephen King.

Nico Rosberg
Beerbt Niki Lauda als Formel-1-Experte auf RTL. Eine Million Euro soll der Privatsender dafür zahlen. Es gibt Schlimmeres.

Alec Baldwin
Bester Beweis, dass Lachen hilft und es eine alternative Wahrheit zu Donald Trump gibt. Der Parodist spielt auf ABC eine Talkshow ein. (Doris Priesching, 6.1.2018)