Foto: ORF

ORF-Teletext online: Näher am Fernseh-Outfit, neue Funktionen

10. Jänner 2018, 11:52

Für Blinde und Sehbehinderte bessere Nutzung

Wien – Der ORF-Teletext, auch 2017 noch bemerkenswert intensiv genutztes Traditionsmedium, sieht nun auch online seinem Fernsehvorbild noch ähnlicher. Die Website http://teletext.ORF.at bekam einen dunklen Hintergrund, sie zeigt den Teletext-Screen größer als bisher.

Neues Outfit.
foto: orf
Das Vorgängermodell.
foto: orf

Blinde und Sehbehinderte könnten die Seite nun besser nutzen, sie ist für Screenreader besser auslesbar. Eine mobile Version (abseits der App) gibt es nun auch.

Das ORF-Teletext-Angebot im Internet und die ORF-Teletext-App erreichten laut ORF 2017 laut interner Statistik in Summe durchschnittlich 280.000 Unique Clients, 2,2 Millionen Visits beziehungsweise 26,3 Millionen Page-Impressions pro Monat.

Im Fernsehen nutzen 1,3 Millionen Menschen pro Woche den klassischen Teletext. (red, 10.1.2018)