Foto: APA/AFP/LUIS ACOSTA

Barca verpflichtet Kolumbianer Mina

11. Jänner 2018, 11:30

Innenverteidiger kommt vom brasilianischen Erstligisten Palmeiras aus São Paulo

Barcelona – Der spanische Topklub FC Barcelona hat wenige Tage nach dem Kauf von Philippe Coutinho den nächsten Transfer bekannt gegeben. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, verpflichteten die Katalanen den kolumbianischen Innenverteidiger Yerry Mina vom brasilianischen Erstligisten Palmeiras aus São Paulo.

Nach Angaben Barcas beträgt die Ablösesumme für den 23-Jährigen 11,8 Millionen Euro, die Ausstiegsklausel beträgt 100 Millionen Euro. Mina erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 und soll bei Spaniens Tabellenführer Javier Mascherano ersetzen. Der 33-jährige Argentinier steht vor einem kolportierten 10-Millionen-Euro-Transfer nach China zu Hebei Fortune.

Zuletzt hatten die Katalanen die spektakuläre Verpflichtung Coutinhos vom FC Liverpool perfekt gemacht. Die Ablösesumme soll bis zu 160 Millionen Euro betragen. (sid, APA, 11.1.2018)