Foto: Reuters/ Kyle Terada-USA TODAY Sports

Karrierebestleistung von Lou Williams

11. Jänner 2018, 12:29

Durant trotz historischer Nacht im Schatten von Williams – Warriors ohne "Splash Brothers" im Heimspiel gegen Clippers auf verlorenem Posten

Oakland (Kalifornien) – Basketball-Superstar Kevin Durant hat am Mittwochabend als zweitjüngster NBA-Profi nach LeBron James und insgesamt 44. die Marke von 20.000 Punkten übertroffen. Der 29-jährige Forward verbuchte im Heimspiel gegen die Los Angeles Clippers 40 Zähler, stand aber trotzdem im Schatten von Lou Williams, der die Gäste mit der Karrierebestleistung von 50 Punkten zu einem klaren 125:106-Erfolg führte.

"Sweet Lou" spielte vor allem im dritten Viertel, in dem er 27 Zähler verbuchte, groß auf. Damit machte der 31-jährige Aufbauspieler den Ausfall von Clippers-Star Blake Griffin (nach Gehirnerschütterung) mehr als wett. Es war der erste Sieg der Clippers gegen den amtierenden NBA-Champion aus der Bay Area nach zuvor zwölf Niederlagen.

Bei den Warriors fehlten allerdings die "Splash Brothers" Stephen Curry, bei dem seine Verletzung im rechten Knöchel wieder akut geworden war, und Klay Thompson, der geschont wurde. Neben Durant punktete in den Reihen des Teams aus Oakland nur noch Center Zaza Pachulia (12) zweistellig. Das restliche Trio der "starting five" – Draymond Green, Nick Young (je 7) und Shaun Livingston (8) – enttäuschte dagegen ebenso wie der von der Bank kommende Routinier Andre Iguodala (9).

Aus diesem Grund war Warriors-Erfolgscoach Steve Kerr entsprechend sauer über die unnötige Niederlage. Golden State blieb aber trotz der neunten Niederlage im 42. Match mit einer Siegquote von 78,6 Prozent das beste NBA-Team vor Rekordmeister Boston (76,7), der am Donnerstagabend in London (21.00 Uhr MEZ/live DAZN) gegen die Philadelphia 76ers spielte. (APA, 11.1.2018)

NBA vom Mittwoch:

Houston Rockets – Portland Trail Blazers 121:112
Washington Wizards – Utah Jazz 104:107
Charlotte Hornets – Dallas Mavericks 111:115
Indiana Pacers – Miami Heat 106:114
Brooklyn Nets – Detroit Pistons 80:114
New York Knicks – Chicago Bulls 119:122 n.V.
Memphis Grizzlies – New Orleans Pelicans 105:102
Milwaukee Bucks – Orlando Magic 110:103
Minnesota Timberwolves – Oklahoma City Thunder 104:88
Denver Nuggets – Atlanta Hawks 97:110
Golden State Warriors – Los Angeles Clippers 106:125